Angebot für Unternehmen

Weshalb braucht ein Unternehmen einen externen Coach und Mediator:

 

In der Ehe oder Beziehung kriselt es gewaltig. Der Chef ist unberechenbar. Die Jahresprognosen entpuppen sich als verfehlt. Die Kollegen mobben und «meinen es doch nicht böse». Die Kinder kommen in die Pubertät und verursachen grosse Probleme. Beide Eltern werden allmählich pflegebedürftig...

 

Es gibt 1001 Gründe, warum einem die Probleme über den Kopf wachsen können. Viele halten dem Zeit- und Leistungsdruck nicht stand. Eine Arbeitswelt, die ständige Erreichbarkeit sowie räumliche und zeitliche Flexibilität für selbstverständlich nimmt, belastet Mitarbeiter. Stresssymptome von Schlafstörungen über Depressionen bis hin zu Burnout sind die Folge. Dann braucht man Hilfe.


Grosse Unternehmen haben in der Regel eine innerbetriebliche Sozialberatung, die sich um solche Anliegen der Mitarbeiter zu kümmern.  Hauseigene Sozialberater werden oft misstrauisch beäugt und als verlängerter Arm der Chefetage oder des Personalwesens gesehen. Mitarbeitende haben Angst, ihre Probleme würden sich in der Firma herumsprechen. Und der Chef, der muss das ja nun wirklich nicht wissen.

 

Diese Vorbehalte lassen sich ausräumen, indem die innerbetriebliche Sozialberatung nach aussen verlagert wird. Sie bieten Hilfe zur Selbsthilfe und mischen sich nicht in die betriebsinternen Prozesse ein, können aber beratend wirken. Anonymität sorgt für Offenheit und Vertrauen.

 

In den folgenden Bereichen kann ich Ihnen Unterstützung anbieten:

  • Persönlichkeitsanalysen für Teamgestaltung
  • Analysen im Bereich Personal, Zufriedenheit
  • Coaching auf allen Ebenen
  • Mediationen bei Konfliktsituationen
  • Change Management
  • Mitarbeiterumfragen (quantitativ/qualitativ)
  • Burnout-Prävention
  • Kommunikationsseminare
  • Supervisionen bei Quali- und MA-Gespräche
  • Supervisionen bei Einstellungsgespräche
  • Neutrale Anlaufstelle und Begleitung für Mitarbeiter, die Probleme haben
  • Kulturchecks
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Motivation innerhalb von Teams

zurück